Alle Artikel in Schulungen

CO2-Ausgleich und -Entfernung – Vorteile vs. Nachteile

Dieser Kurs bietet eine umfassende Untersuchung der Nachhaltigkeitsprinzipien und -praktiken im Kontext von Geschäftsreisen. Die Teilnehmer:innen erhalten ein tiefes Verständnis für den CO2-Ausgleich, fortschrittliche Nachhaltigkeitsstrategien, ethische Überlegungen und die Integration nachhaltiger Flugkraftstoffe. Durch eine Kombination aus Vorträgen, Fallstudien und praktischen Übungen entwickeln die Teilnehmer:innen das Wissen und die Fähigkeiten, die sie benötigen, um positive Umweltveränderungen in Geschäftsreiseprogrammen voranzutreiben.

Dieser Kurs besteht aus fünf umfassenden Lektionen, die verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit bei Geschäftsreisen abdecken.

Grundlagen der CO2-Kompensation und -Entfernung
In dieser Lektion erwerben die Teilnehmer:innen ein Verständnis für den CO2-Ausgleich, einschließlich seiner Vorteile, Herausforderungen und ethischen Überlegungen.
Gefahr des Greenwashings
Die Teilnehmer:innen lernen, Greenwashing zu erkennen und zu vermeiden, wobei der Schwerpunkt auf Transparenz, Rechenschaftspflicht und Best Practices in der Nachhaltigkeitsberichterstattung liegt.
Direct Air Capture (DAC) und Kohlenstoffentfernungstechnologien
In dieser Lektion werden die Direct Air Capture (DAC)- und Kohlenstoffentfernungstechnologien untersucht und die Unterschiede zwischen CCS und CCU sowie deren Anwendungen im Geschäftsreiseverkehr hervorgehoben.
Nachhaltige Flugkraftstoffe (SAFs)
Die Teilnehmer:innen werden sich mit den Arten und Vorteilen nachhaltiger Flugkraftstoffe (SAFs) befassen und ihre Integration in Geschäftsreiseprogramme anhand von Fallstudien und Best Practices untersuchen.
Implementierung einer internen CO2-Bepreisung
Die Teilnehmer:innen erfahren, wie sie einen internen CO2-Preis festlegen, in Initiativen zur Emissionsreduzierung investieren und erfolgreiche Umsetzungsbeispiele erkunden.

Wer sollte diesen Kurs belegen:

Dieser Kurs richtet sich an Reisemanager:innen, Nachhaltigkeitsexperten:innen, Unternehmensleiter:innen und alle, die für die Verwaltung oder Beeinflussung von Geschäftsreiseprogrammen verantwortlich sind. Es ist auch für Einzelpersonen von Vorteil, die daran interessiert sind, Nachhaltigkeitsinitiativen in ihren Organisationen voranzutreiben und zu globalen Klimaschutzzielen beizutragen. Die Teilnehmer:innen sollten über ein grundlegendes Verständnis von Nachhaltigkeitskonzepten und den Wunsch verfügen, positive Umweltveränderungen bei Geschäftsreisepraktiken voranzutreiben.

Dieser Kurs soll den Teilnehmern:innen das Wissen und die Fähigkeiten vermitteln, die sie benötigen, um positive Umweltveränderungen in Geschäftsreiseprogrammen voranzutreiben.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!!

Nachhaltige Reisebeschaffung

Nachhaltige Reisebeschaffung

Dieser Kurs bietet eine umfassende Untersuchung der nachhaltigen Reisebeschaffung im Rahmen von Unternehmensprogrammen und konzentriert sich dabei auf ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte. Die Teilnehmer:innen erhalten Einblicke in Strategien zur Auswahl umweltfreundlicher Transportmittel und Unterkünfte, zur Partnerschaft mit nachhaltigen Lieferanten und zur Integration von Nachhaltigkeit in Beschaffungsprozesse. Zu den Hauptthemen gehören die Reduzierung von CO2-Emissionen, grüne Zertifizierungen, die Einbindung von Stakeholdern und Strategien zur kontinuierlichen Verbesserung.

Wer sollte teilnehmen:
Reisemanager:innen: Erfahren Sie, wie Sie Flugreisen und Hotelprogramme im Hinblick auf Nachhaltigkeit optimieren, den CO2-Fußabdruck reduzieren und den Ruf des Unternehmens verbessern.
Nachhaltigkeitsbeauftragte: Erhalten Sie Einblicke in die Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in Beschaffungspraktiken und die Förderung eines verantwortungsvollen Reiseverhaltens.
Beschaffungsexperten:innen: Entdecken Sie Strategien zur Auswahl nachhaltiger Lieferanten, zur Aushandlung nachhaltiger Verträge und zur Erzielung von Kosteneinsparungen durch umweltfreundliche Praktiken.
Unternehmensentscheider:innen: Verstehen Sie die Bedeutung einer nachhaltigen Reisebeschaffung für die Stärkung der sozialen Verantwortung von Unternehmen, die Minderung von Risiken und die Förderung des Vertrauens der Stakeholder.

Warum teilnehmen:
Richten Sie sich an verantwortungsvollen Praktiken aus: Erwerben Sie Wissen und Tools, um Ihr Unternehmen an verantwortungsvollen Reisepraktiken auszurichten, die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und nachhaltigen Tourismus zu fördern.
Verbessern Sie den Ruf Ihres Unternehmens: Erfahren Sie, wie eine nachhaltige Reisebeschaffung den Ruf Ihres Unternehmens verbessern, umweltbewusste Kunden anziehen und Ihr Unternehmen auf dem Markt differenzieren kann.
Kosteneinsparungen vorantreiben: Entdecken Sie Strategien zur Optimierung der Reisekosten durch nachhaltige Praktiken wie energieeffiziente Transportmittel und ökozertifizierte Unterkünfte.
Risiken mindern: Verstehen Sie die Risiken, die mit einer nicht nachhaltigen Reisebeschaffung verbunden sind, und erfahren Sie, wie Sie diese durch proaktive Nachhaltigkeitsinitiativen mindern können.
Bleiben Sie wettbewerbsfähig: Bleiben Sie der Konkurrenz einen Schritt voraus, indem Sie nachhaltige Reisebeschaffungspraktiken einführen, die Erwartungen der Stakeholder erfüllen und zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!!!

Viajes de negocios centrados en el carbono

Cree un programa de viajes corporativos eco-friendly, reduzca costos y huella de carbono. Únase a nuestro programa de aprendizaje para RSC y sostenibilidad. ¡Inscríbase ahora!
Una estrategia de viajes centrada en las emisiones de carbono se está convirtiendo cada vez más en un componente clave de programas más amplios de Responsabilidad Corporativa (RC), sostenibilidad y cambio climático. Las empresas que tienen un fuerte compromiso con la sostenibilidad y la gestión ambiental reconocen el papel fundamental de reducir las emisiones de carbono de los viajes y reuniones de negocios. Estas empresas entienden que los viajes de negocios son un aspecto esencial para hacer negocios, pero reconocen que también generan una cantidad significativa de emisiones de carbono. Por lo tanto, un programa de viajes consciente del carbono es una oportunidad para reducir la huella de carbono de la empresa y demostrar su compromiso con las prácticas comerciales sostenibles.

Este curso integral está diseñado para gerentes de viajes y profesionales que buscan
desarrollar experiencia en la gestión de programas de viajes corporativos con un fuerte enfoque en la sostenibilidad. Proporciona a los participantes el conocimiento y las habilidades para crear, implementar y supervisar iniciativas de viajes de negocios centradas en el carbono, garantizando que las organizaciones reduzcan su huella de carbono y al mismo tiempo optimicen la eficiencia de los viajes y el ahorro de costos.

Público objetivo:

· Gerentes de viajes
· Coordinadores de viajes
· Gerentes de Sostenibilidad
· Profesionales de viajes corporativos
· Especialistas en adquisiciones
· Entusiastas de la sostenibilidad

Objetivos del Curso:

1. Comprender los principios fundamentales de la sostenibilidad y su importancia en el contexto de los viajes corporativos.
2. Desarrollar un programa de viajes corporativos centrado en el carbono y alineado con objetivos de sostenibilidad ambiental, social y económica.
3. Aprender estrategias efectivas para obtener datos relacionados con las emisiones de carbono, los gastos de viaje y el desempeño del programa.
4. Adquirir experiencia en el cálculo e interpretación de las emisiones de carbono asociadas con diversas actividades y modos de viaje.
5. Adquirir conocimientos sobre alternativas de viaje sostenibles, incluyendo opciones de transporte y alojamiento ecológicas.
6. Dominar el arte de influir en el comportamiento de los viajeros para reducir las emisiones, optimizar los itinerarios y tomar decisiones ecológicas.
7. Crear casos de negocio convincentes para obtener apoyo de gestión y asegurar asignaciones presupuestarias para iniciativas de sostenibilidad.
8. Establecer sistemas de monitoreo y presentación de informes para rastrear las emisiones de carbono, los costos y el desempeño del programa.
9. Colaborar con proveedores y socios de viajes para alinear sus servicios con objetivos y preferencias de sostenibilidad.
10. Educar e involucrar a los empleados en prácticas de viajes responsables y sostenibles a través de estrategias efectivas de capacitación y comunicación.

Al final de este curso, los gestores y profesionales de viajes estarán preparados para
liderar sus organizaciones hacia prácticas de viajes corporativos sostenibles y
responsables; contribuir a la gestión ambiental, la reducción de costos y una
mejor imagen corporativa; así como satisfacer la creciente demanda
de sostenibilidad en la industria de viajes de negocios.

Únase a nosotros en este viaje transformador para convertirse en líder en la gestión de
programas de viajes corporativos centrados en el carbono e impulse un cambio
positivo dentro de su organización.

¡¡¡SUJETO A CAMBIOS!!!

Erfahren Sie, wie Sie Science-Based Targets in ihrem Geschäftsreiseprogramm festlegen

Reisemanager:innen aufgepasst! Bringen Sie Ihr Firmenflugprogramm mit unserem exklusiven, speziell auf Sie zugeschnittenen Kurs auf ein neues Niveau. Erwerben Sie das Wissen und die Werkzeuge, um Ihr Programm an der prestigeträchtigen Science Based Targets-Initiative auszurichten und die ehrgeizigen Ziele des UN COP 21 – Pariser Abkommens zu erreichen.

Die neueste Klimawissenschaft ist eine klare Warnung, dass wir den Temperaturanstieg drastisch eindämmen müssen, um die katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels zu vermeiden. Wissenschaftlich fundierte Ziele zeigen Unternehmen und Finanzinstituten, wie stark und wie schnell sie ihre Treibhausgasemissionen reduzieren müssen, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu verhindern.

Dieser Kurs versetzt Unternehmen in die Lage, in ihrem Geschäftsreiseprogramm wissenschaftlich fundierte Ziele festzulegen und sich so beim Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft einen Vorsprung zu verschaffen.

Dieser Kurs basiert auf maßgeblichen Ressourcen, darunter der Science-Based Target Setting for the Aviation Sector – Version 1.0 (August 2021) und dem hochmodernen Technical Report: The SBTi Interim 1.5°C Sector Pathway for Aviation (Februar 2023). Der Kurs wurde speziell entwickelt, um den besonderen Bedürfnissen der Reise- und Tourismusbranche gerecht zu werden.

Melden Sie sich für diesen Kurs an und:

* Gewinnen Sie ein umfassendes Verständnis der Science Based Targets-Initiative und ihrer Auswirkungen auf den Luftfahrtsektor.
* Entdecken Sie praktische Strategien und Rahmenbedingungen, um Ihr Corporate Air-Programm an den Zielen auszurichten, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.
* Lernen Sie von Branchenexperten und Vordenkern und rüsten Sie sich mit den neuesten Erkenntnissen und Best Practices aus.
* Verbessern Sie den Ruf und das Nachhaltigkeitsprofil Ihres Unternehmens, indem Sie den Klimawandel proaktiv angehen und spürbare Auswirkungen erzielen.

Begleiten Sie uns auf dieser transformativen Reise, während wir den Weg für eine nachhaltige Zukunft der Reisebranche ebnen. Melden Sie sich noch heute für unseren Kurs an und werden Sie zum Vorreiter bei der Ausrichtung Ihres Corporate Air-Programms auf wissenschaftlich fundierte Ziele und globale Klimaverpflichtungen. Lassen Sie uns gemeinsam einer grüneren und wohlhabenderen Zukunft entgegensteuern.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

Wichtige Schritte zur Entwicklung eines kohlenstofforientierten Geschäftsreiseprogramms

Entwickeln Sie ein auf den CO2-Ausstoß ausgerichtetes Geschäftsreiseprogramm, senken Sie die Kosten und reduzieren Sie gleichzeitig Ihren CO2-Fußabdruck. Nehmen Sie an unserem Lernprogramm teil, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern, CSR-Ziele zu erreichen und Ihr Engagement für Nachhaltigkeit gegenüber Kunden und Investoren zu demonstrieren. Bleiben Sie immer einen Schritt voraus – melden Sie sich jetzt an!
Eine kohlenstofforientierte Reisestrategie wird immer mehr zu einem Schlüsselbestandteil umfassenderer Corporate Responsibility (CR)-, Nachhaltigkeits- und Klimawandelprogramme. Unternehmen, die sich stark für Nachhaltigkeit und Umweltschutz engagieren, erkennen die entscheidende Rolle der Reduzierung der CO2-Emissionen durch Geschäftsreisen und Meetings. Diese Unternehmen sind sich darüber im Klaren, dass Geschäftsreisen ein wesentlicher Aspekt der Geschäftsabwicklung sind, räumen jedoch ein, dass sie auch erhebliche Mengen an CO2-Emissionen verursachen. Daher ist ein CO2-bewusstes Reiseprogramm eine Gelegenheit, den CO2-Fußabdruck des Unternehmens zu reduzieren und sein Engagement für nachhaltige Geschäftspraktiken zu demonstrieren.

Dieser umfassende Kurs richtet sich an Reisemanager:innen und Fachleute, die Fachwissen im Management von Geschäftsreiseprogrammen mit einem starken Fokus auf Nachhaltigkeit erwerben möchten. Es vermittelt den Teilnehmer:innen das Wissen und die Fähigkeiten, um CO2-fokussierte Geschäftsreiseinitiativen zu erstellen, umzusetzen und zu überwachen und sicherzustellen, dass Unternehmen ihren CO2-Fußabdruck reduzieren und gleichzeitig die Reiseeffizienz und Kosteneinsparungen optimieren.

Zielgruppe:

– Reisemanager:innen
– Reisekoordinatoren
– Nachhaltigkeitsmanager:innen
– Profis für Geschäftsreisen
– Beschaffungsspezialisten
– Nachhaltigkeitsbegeisterte

Kursziele:
Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses werden die Teilnehmer:

* Verstehen Sie die Grundprinzipien der Nachhaltigkeit und ihre Bedeutung im Kontext von Geschäftsreisen.
* Entwickeln Sie ein auf CO2-Emissionen ausgerichtetes Geschäftsreiseprogramm, das auf ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeitsziele ausgerichtet ist.
* Lernen Sie effektive Strategien zur Beschaffung von Daten zu CO2-Emissionen, Reisekosten und Programmleistung kennen.
* Erwerben Sie Fachwissen in der Berechnung und Interpretation der CO2-Emissionen, die mit verschiedenen Reiseaktivitäten und -modi verbunden sind.
* Erwerben Sie Kenntnisse über nachhaltige Reisealternativen, einschließlich umweltfreundlicher Transport- und Unterkunftsmöglichkeiten.
* Meistern Sie die Kunst, das Verhalten von Reisenden zu beeinflussen, um Emissionen zu reduzieren, Reiserouten zu optimieren und umweltbewusste Entscheidungen zu treffen.
* Erstellen Sie überzeugende Business Cases, um die Unterstützung des Managements zu gewinnen und Budgetzuweisungen für Nachhaltigkeitsinitiativen sicherzustellen.
* Richten Sie Überwachungs- und Berichtssysteme ein, um CO2-Emissionen, Kosten und Programmleistung zu verfolgen.
* Arbeiten Sie mit Reiseanbietern und Partnern zusammen, um deren Dienstleistungen an Nachhaltigkeitszielen und -präferenzen auszurichten.
* Informieren und motivieren Sie Ihre Mitarbeiter durch wirksame Schulungs- und Kommunikationsstrategien zu verantwortungsvollen und nachhaltigen Reisepraktiken.

Am Ende dieses Kurses werden Reisemanager :innen und Fachleute in der Lage sein, ihre Organisationen zu nachhaltigen und verantwortungsvollen Geschäftsreisepraktiken zu führen. Sie werden zum Umweltschutz, zur Kostensenkung und zur Verbesserung des Unternehmensimages beitragen und gleichzeitig der wachsenden Nachfrage nach Nachhaltigkeit in der Geschäftsreisebranche gerecht werden.

Begleiten Sie uns auf dieser transformativen Reise, um führend im CO2-fokussierten Management von Geschäftsreiseprogrammen zu werden und positive Veränderungen in Ihrem Unternehmen voranzutreiben.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!!!

Nachhaltige Flugkraftstoffe (SAFs): Ein umfassender Leitfaden für Reisemanager

Dieser Kurs richtet sich an Reisemanager:innen, die sich in der dynamischen Landschaft nachhaltiger Flugtreibstoffe (SAFs) zurechtfinden und diese effektiv in Geschäftsreiseprogramme integrieren möchten. Während sich die Reisebranche dahingehend entwickelt, Umweltverantwortung in den Vordergrund zu stellen, spielen Reisemanager:innen eine entscheidende Rolle bei der Förderung von Nachhaltigkeitsinitiativen und der Reduzierung des CO2-Fußabdrucks von Geschäftsflugreisen.

Zielgruppe:

Dieser Kurs ist speziell auf Reisemanager:innen und Fachleute zugeschnitten, die für Geschäftsreiseprogramme in Unternehmen verantwortlich sind.

Kursziele:

Durch die Teilnahme an diesem Kurs werden Reisemanager:innen:

SAF-Grundlagen verstehen: Gewinnen Sie ein umfassendes Verständnis darüber, was nachhaltige Flugkraftstoffe (SAFs) sind, wie sie hergestellt werden und welche Bedeutung sie für die Reduzierung der CO2-Emissionen in der Luftfahrtindustrie haben.

Umweltvorteile: Entdecken Sie die Umweltvorteile von SAFs, einschließlich reduzierter Treibhausgasemissionen, verbesserter Luftqualität und geringerem Schwefelgehalt, und erfahren Sie, wie Sie diese Vorteile den Interessengruppen effektiv kommunizieren können.

Wirtschaftliche Überlegungen: Untersuchen Sie die wirtschaftlichen Vorteile und Herausforderungen, die mit der Einführung von SAF verbunden sind, einschließlich der Stabilität der Kraftstoffpreise, der Kostenauswirkungen und der Wettbewerbsvorteile.

Soziale Auswirkungen: Informieren Sie sich über die sozialen Vorteile und Herausforderungen von SAFs, einschließlich ihrer Auswirkungen auf die Gesundheit der Gemeinschaft, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die soziale Gerechtigkeit.

Umsetzungsstrategien: Entwickeln Sie die Kenntnisse und Fähigkeiten, die zur Umsetzung einer SAF-Strategie in Geschäftsreiseprogrammen erforderlich sind, von der Festlegung von Nachhaltigkeitszielen über die Zusammenarbeit mit Fluggesellschaften bis hin zur Verfolgung von Emissionen.

Politische Interessenvertretung: Verstehen Sie, wie wichtig es ist, sich für staatliche Richtlinien und Anreize einzusetzen, die die Einführung und Produktion von SAF sowohl auf Organisations- als auch auf Branchenebene unterstützen.

Messung und Berichterstattung: Erfahren Sie, wie Sie CO2-Emissionen im Zusammenhang mit Geschäftsreisen messen und melden, um die Fortschrittsverfolgung und die Einhaltung von Nachhaltigkeitszielen zu erleichtern.

Stakeholder-Engagement: Entdecken Sie Strategien für die Einbindung von Stakeholdern, darunter Reisende, Mitarbeiter:innen, Partner:innen und lokale Gemeinschaften, um Unterstützung und Begeisterung für SAF-Initiativen zu fördern.

Kursformat:

Dieser Kurs besteht aus fünf Lektionen, die sich jeweils auf spezifische Aspekte von SAFs konzentrieren, einschließlich ihrer ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Dimensionen. Zu jeder Lektion gehören Quizze zur Vertiefung des Gelernten, und der Kurs gipfelt in einem ganzheitlichen Verständnis dafür, wie Reisemanager:innen durch SAF-Strategien Nachhaltigkeit fördern können.

Kursvorteile:

Nach Abschluss dieses Kurses werden Reisemanager:innen mit dem Wissen, den Werkzeugen und Strategien ausgestattet, um die Einführung von nachhaltigem Flugkraftstoff in ihren Geschäftsreiseprogrammen voranzutreiben. Sie werden bereit sein, Umweltbelange anzugehen, Kosteneinsparungen zu erzielen, den Ruf des Unternehmens zu verbessern und zu einer nachhaltigeren und verantwortungsvolleren Zukunft der Reisebranche beizutragen.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Umfassendes Sicherheitstraining für Geschäftsreiseprogramme

„Verbessern Sie die Reisesicherheit und Nachhaltigkeit Ihres Teams! Nehmen Sie an unserem Kurs teil, um Risikomanagement, Krisenreaktion und umweltfreundliche Reisepraktiken zu beherrschen. Statten Sie Ihre Personal-, Reise- und Nachhaltigkeitsmanager mit modernsten Fähigkeiten für eine sicherere, umweltfreundlichere Zukunft aus!“

Kursbeschreibung:

Dieser umfassende Schulungskurs richtet sich sorgfältig an Personalmanager:innen, Reisemanager:innen und Nachhaltigkeitsmanager:innen, die für die Überwachung und Umsetzung von Sicherheitsprogrammen für Geschäftsreisen verantwortlich sind. Der Kurs bietet eine eingehende Untersuchung der verschiedenen Aspekte der Reisesicherheit, einschließlich Richtlinienentwicklung, Risikobewertung, Sicherheit von Reisenden, Notfallmaßnahmen, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, nachhaltige Reisepraktiken, Technologienutzung und Programmevaluierung.

Zielgruppe:

Personalmanager:innen
Reisemanager:innen
Nachhaltigkeitsmanager:innen

Wichtigste Lernergebnisse:

Reiserisiken verstehen und bewältigen: Die Teilnehmer:innen lernen, verschiedene Reiserisiken zu erkennen und zu bewerten, darunter Gesundheitsrisiken, Sicherheitsbedrohungen, politische Instabilität und Naturkatastrophen. Dazu gehören Strategien zur Minderung dieser Risiken und zur Gewährleistung der Sicherheit der Reisenden.

Richtlinienentwicklung und Compliance: Der Kurs führt die Teilnehmer:innen bei der Entwicklung umfassender Reisesicherheitsrichtlinien an, die mit gesetzlichen Anforderungen und Best Practices im Einklang stehen. Darüber hinaus werden Compliance-Überwachungs- und Durchsetzungsstrategien behandelt.

Krisenmanagement und Notfallverfahren: Die Auszubildenden erhalten Einblicke in ein effektives Krisenmanagement und lernen, wie sie auf Notfälle wie Naturkatastrophen, politische Unruhen und Terroranschläge reagieren können.

Kulturelle Sensibilität und Rechtsbewusstsein: Die Teilnehmer:innen werden in kultureller Sensibilität, Respektierung lokaler Bräuche und Praktiken sowie der Einhaltung lokaler und internationaler Gesetze während der Reise geschult.

Technologieintegration für Reisesicherheit: Der Kurs legt den Schwerpunkt auf die Nutzung von Technologie für mehr Reisesicherheit, einschließlich der Verwendung von Trackingsystemen, Kommunikationsplattformen und Datenanalysetools.

Nachhaltige Reisepraktiken: Ein wesentlicher Schwerpunkt wird auf der Förderung nachhaltiger und umweltfreundlicher Reisepraktiken liegen, im Einklang mit der zunehmenden Bedeutung der Unternehmensverantwortung für Nachhaltigkeit.

Schulung und Schulung: Die Teilnehmer:innen erlernen effektive Methoden zur Schulung und Schulung von Mitarbeitern zum Thema Reisesicherheit, einschließlich der Entwicklung von Inhalten, Bereitstellungsmethoden und Einbindungsstrategien.

Evaluierung und Verbesserung von Reisesicherheitsprogrammen: Der Kurs vermittelt Werkzeuge und Techniken, um die Wirksamkeit von Reisesicherheitsprogrammen regelmäßig zu bewerten und notwendige Verbesserungen vorzunehmen.

Stakeholder-Engagement: Strategien zur Einbeziehung verschiedener Stakeholder, darunter Management, Sicherheitspersonal und Mitarbeiter:innen, in die Entwicklung und kontinuierliche Verbesserung des Reisesicherheitsprogramms.

Umgang mit rechtlichen und ethischen Überlegungen: Berücksichtigen Sie rechtliche und ethische Überlegungen beim Reisen und stellen Sie sicher, dass die Reisepraktiken der Organisation hohe Integritäts- und Compliance-Standards einhalten.

Am Ende dieses Kurses verfügen HR-, Reise- und Nachhaltigkeitsmanager:innen über umfassende Kenntnisse und praktische Fähigkeiten, um die Reisesicherheitsprogramme ihres Unternehmens effektiv zu verwalten und zu verbessern und sie an den neuesten Branchenstandards und Nachhaltigkeitspraktiken auszurichten.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

So integrieren Sie Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion in ein Geschäftsreiseprogramm

Erfahren Sie, wie Sie DEI in Ihr Geschäftsreiseprogramm integrieren: Analysieren Sie Ihre Richtlinien, berücksichtigen Sie Vielfalt bei der Auswahl von Anbietern, bieten Sie DEI-Schulungen an, bieten Sie Sprachunterstützung und Zugänglichkeit und überwachen Sie regelmäßig den Fortschritt.

Wer sollte diesen Kurs belegen?

Reise-/Mobilitätsmanager:innen: Ideal für diejenigen, die für die Planung und Verwaltung von Geschäftsreiserichtlinien verantwortlich sind und fundierte Entscheidungen treffen, ein unterstützendes und integratives Umfeld für alle Mitarbeiter:innen schaffen und die Reisepraktiken an den umfassenderen Nachhaltigkeits- und sozialen Verantwortungszielen Ihres Unternehmens ausrichten möchten.

Nachhaltigkeitsmanager:innen: Perfekt für Fachleute, die sich auf die Integration nachhaltiger Praktiken in die Abläufe und Richtlinien ihrer Organisation konzentrieren.

Was werden Sie lernen?

Grundlegendes Verständnis von DEI: Gewinnen Sie ein klares Verständnis der Konzepte Diversität, Gerechtigkeit und Inklusion und wie sie im Unternehmenskontext, insbesondere im Reisebereich, angewendet werden.

Bedeutung von DEI bei Geschäftsreisen: Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von DEI bei Geschäftsreisen, einschließlich seiner Auswirkungen auf die Mitarbeiterzufriedenheit, die Unternehmenskultur, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und den Ruf des Unternehmens.

Erstellung inklusiver Reiserichtlinien: Erwerben Sie Fähigkeiten zur Entwicklung und Umsetzung von Reiserichtlinien, die den unterschiedlichen Bedürfnissen aller Mitarbeiter:innen gerecht werden, einschließlich der Berücksichtigung von Behinderungen, kulturellem Hintergrund und Geschlechtsidentitäten.

Schulungs- und Sensibilisierungsstrategien: Verstehen Sie, wie Sie effektive Schulungs- und Sensibilisierungsprogramme entwerfen und durchführen, die Mitarbeiter:innen über die Nuancen und Vorteile inklusiver Reiserichtlinien aufklären.

Datenanalyse in DEI: Entdecken Sie, wie Sie Datenanalysen nutzen können, um Trends und Lücken in Reiserichtlinien und -praktiken zu identifizieren und so DEI bei Geschäftsreisen zu verbessern.

Partnerschaft und Zusammenarbeit: Erfahren Sie mehr über den Aufbau von Partnerschaften mit Organisationen, die Ihre DEI-Ziele im Reisebereich unterstützen und verbessern können.

Nachhaltigkeit und DEI-Integration: Verstehen Sie die Schnittstelle zwischen Nachhaltigkeit und DEI beim Reisen und lernen Sie Strategien, um diese Ziele in Einklang zu bringen und zu integrieren.

Richtlinien bewerten und aktualisieren: Erwerben Sie Kenntnisse in der Einrichtung von Systemen zur kontinuierlichen Bewertung und Anpassung Ihrer Reiserichtlinien, um sicherzustellen, dass diese relevant und effektiv bleiben.

Globale DEI-Überlegungen: Lernen Sie, DEI in einem globalen Kontext anzugehen und dabei kulturelle, rechtliche und soziale Unterschiede zwischen den Regionen anzuerkennen und sich an sie anzupassen.

Dieser Kurs vermittelt Ihnen umfassendes Wissen und praktische Werkzeuge, um DEI-Prinzipien effektiv in Ihr Geschäftsreiseprogramm zu integrieren. Sie werden in der Lage sein, fundierte Entscheidungen zu treffen, ein unterstützendes und integratives Umfeld für alle Mitarbeiter:innen zu schaffen und die Reisepraktiken an den umfassenderen Nachhaltigkeits- und sozialen Verantwortungszielen Ihres Unternehmens auszurichten.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Gestalten Sie das Pendeln Ihrer Mitarbeiter nachhaltig

Nachhaltiges Pendeln geht über den Nutzen für die Umwelt hinaus und fördert soziale Verantwortung, Wirtschaftlichkeit und Innovation am Arbeitsplatz. Dieser Kurs vermittelt grundlegende Fähigkeiten für effektive, nachhaltige Pendlerstrategien.

Wer sollte diesen Kurs belegen?

Reise-/Mobilitätsmanager:innen: Ideal für diejenigen, die für die Planung und Verwaltung von Geschäftsreiserichtlinien verantwortlich sind und umweltfreundliche und kostengünstige Pendellösungen einführen möchten.
Nachhaltigkeitsmanager:innen: Perfekt für Fachleute, die sich auf die Integration nachhaltiger Praktiken in die Abläufe und Richtlinien ihrer Organisation konzentrieren.

Was werden Sie lernen?

Grundlagen des nachhaltigen Pendelns: Verstehen Sie die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Aspekte des nachhaltigen Pendelns, einschließlich verschiedener nachhaltiger Transportmittel.

Beeinflussung der Pendelentscheidungen der Mitarbeiter:innen: Lernen Sie Motivationsstrategien und Anreize, um Mitarbeiter:innen zu ermutigen, nachhaltige Pendlergewohnheiten anzunehmen.

Umsetzungsstrategien: Gewinnen Sie Einblicke in die Planung, Ressourcenzuweisung und effektive Einführung nachhaltiger Pendlerprogramme.

Überwachung und Bewertung: Beherrschen Sie die Kunst, die Auswirkungen von Pendlerprogrammen mithilfe wichtiger Kennzahlen und Datenanalysen zu messen.

Herausforderungen meistern: Bewältigen Sie häufige Hindernisse bei der Förderung nachhaltigen Pendelns, von Infrastrukturproblemen bis hin zum Widerstand der Mitarbeiter:innen.

Zukünftige Trends und Innovationen: Bleiben Sie den neuen Technologien und Trends im nachhaltigen Pendeln immer einen Schritt voraus.

Führung und Organisationskultur: Entdecken Sie, wie Führung und Organisationskultur den Erfolg nachhaltiger Pendelinitiativen beeinflussen.

Globale Perspektiven: Lernen Sie von globalen Best Practices und passen Sie sie an Ihren lokalen Kontext an.

Umfassende Strategieentwicklung: Entwickeln Sie Fähigkeiten zur Erstellung und Umsetzung einer zusammenhängenden, nachhaltigen Pendelstrategie, die auf die Unternehmensziele abgestimmt ist.

Am Ende dieses Kurses verfügen Reise-/Mobilitäts- und Nachhaltigkeitsmanager:innen über ein ganzheitliches Verständnis des nachhaltigen Pendelns und sind bereit, wirkungsvolle Pendelstrategien zu leiten und umzusetzen, die mit modernen Nachhaltigkeitszielen im Einklang stehen und das allgemeine Wohlbefinden der Organisation verbessern.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

Überwindung kognitiver Dissonanz bei Geschäftsreisen

Dieser umfassende Kurs richtet sich speziell an Reise-/Mobilitäts- und Nachhaltigkeitsmanager:innen, die nachhaltige Praktiken in das Reiseprogramm ihres Unternehmens integrieren möchten. Der Lehrplan ist darauf zugeschnitten, fundierte Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zu vermitteln, die für das Verständnis und die Überwindung kognitiver Dissonanzen bei Geschäftsreisen erforderlich sind.

Wer sollte diesen Kurs belegen?

Reise-/Mobilitätsmanager:innen: Ideal für diejenigen, die für die Planung und Verwaltung von Geschäftsreiserichtlinien verantwortlich sind und umweltfreundliche und kostengünstige Reiselösungen einführen möchten.

Nachhaltigkeitsmanager:innen: Perfekt für Fachleute, die sich auf die Integration von Nachhaltigkeitspraktiken in die Abläufe und Richtlinien ihrer Organisation konzentrieren.

Was werden Sie lernen?

Hier ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse:

Verständnis kognitiver Dissonanz: Die Teilnehmer:innen lernen etwas über kognitive Dissonanz, insbesondere darüber, wie sie sich bei Geschäftsreisen manifestiert, wenn persönliche oder geschäftliche Nachhaltigkeitsüberzeugungen mit der Realität des Reisens kollidieren.

Nachhaltigkeit bei Geschäftsreisen: Der Kurs deckt die drei Säulen der Nachhaltigkeit (Umwelt, Soziales und Wirtschaft) im Kontext von Geschäftsreisen ab und vermittelt den Teilnehmer:innen, wie sie die Auswirkungen von Reiseentscheidungen bewerten und abmildern können.

Strategien zur Überwindung kognitiver Dissonanz: Die Teilnehmer:innen erlernen Strategien zur Bewältigung kognitiver Dissonanzen, z. B. die Suche nach Informationen, die Neuformulierung von Perspektiven, die Änderung von Verhalten, die Validierung von Entscheidungen und die Annahme des Unbehagens als Katalysator für Veränderungen.

Anwendung von Nachhaltigkeitskennzahlen: Der Kurs vermittelt, wie man Nachhaltigkeitskennzahlen bei der Entscheidungsfindung anwendet, einschließlich der Berechnung des CO2-Fußabdrucks, der Bewertung der sozialen Auswirkungen von Reisen und des Verständnisses der wirtschaftlichen Auswirkungen von Reiseentscheidungen.

Professionelle und nachhaltige Entscheidungen in Einklang bringen: Die Teilnehmer:innen lernen, wie sie flexible, nachhaltige Reiserichtlinien und -praktiken entwickeln können, die auf unterschiedliche Bedürfnisse eingehen und gleichzeitig an Nachhaltigkeitszielen ausgerichtet sind.

Kontinuierliche Verbesserung und Feedback: Die Bedeutung kontinuierlichen Feedbacks und Verbesserungen bei der Verfeinerung der Reiserichtlinien wird hervorgehoben, ebenso wie Strategien zur regelmäßigen Sammlung und Einbeziehung von Stakeholder-Feedback.

Aufklärung und Eintreten für nachhaltiges Reisen: Der Kurs vermittelt den Teilnehmer:innen die Fähigkeiten, nachhaltige Reisepraktiken in ihren Organisationen und bei Kunden zu schulen und dafür einzutreten, wobei die langfristigen Vorteile hervorgehoben werden.

Praktische Umsetzung: Während des gesamten Kurses nehmen die Teilnehmer:innen an praktischen Übungen und Fallstudien teil, die es ihnen ermöglichen, ihr Gelerntes in realen Szenarien anzuwenden.

Am Ende des Kurses werden die Teilnehmer:innen gut gerüstet sein, um fundierte, nachhaltige Entscheidungen bei Geschäftsreisen zu treffen, kognitive Dissonanzen effektiv zu bewältigen und sich für umweltbewusste Praktiken in ihrem Berufsleben einzusetzen.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN